oben

Gewinnen Sie ein direktes Engagement in Rohstoffmärkten mit Futures

Rohstoffe Direct Exposure Futures

Der Handel mit Warentermingeschäften bietet ein direktes Engagement in den zugrunde liegenden Märkten. Das direkte Engagement in Kombination mit der Hebelwirkung von Futures ermöglicht es den Händlern, wertvolle Rohstoffkontrakte mit nur einem Bruchteil des gesamten Handelsbetrags zu kontrollieren.

Was ist ein Warenterminkontrakt?

Warenterminkontrakte ermöglichen es Händlern, eine Ware zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft zu kaufen oder zu verkaufen. Jeder Kontrakt ist direkt an den zugrunde liegenden Markt gebunden. Mit anderen Worten, wenn sich der Preis einer Ware - oder der Kassakurs - nach oben oder unten bewegt, ändert sich gleichzeitig der Terminkontrakt.

Es gibt drei Hauptkategorien von Warentermingeschäften: Landwirtschaft, Energie und Metalle. Alle Verträge stammen aus Rohstoffen wie Öl, Erdgas, Gold, Silber, Mais, Sojabohnen und Rindern.

Direkte Exposition gegenüber dem Spotpreis

Der Kassakurs ist der aktuelle Preis einer Ware für den sofortigen Kauf, die Zahlung oder die Lieferung. Daher bezeichnet der Begriff Spot einen Preis, der „vor Ort“ ausgeführt werden kann.

Alle Warenterminkontrakte werden direkt aus dem Kassakurs abgeleitet, und Kassapreise werden von Rohstoffhändlern weltweit international akzeptiert.

Dan Gramza, erfahrener internationaler Berater des Chicagoer Parketthändlers, sagte: „Der Bau des Futures-Kontrakts basiert naturgemäß auf dem Spotpreis.“

Beispielsweise basieren Rohöl-Futures (CL) auf dem Kassakurs von Rohöl von West Texas Intermediate (WTI). Infolgedessen sind CL-Händler direkt dem Spotpreis für Rohöl ausgesetzt. Darüber hinaus ist der Spotpreis das, was Sie zahlen würden, wenn Sie eine Ware physisch liefern würden.

Weitere Informationen zur direkten Exposition gegenüber Rohstoffen finden Sie in diesem 2 -minütigen Video:

Herausforderungen des Rohstoffexposures an der Börse

Im Gegensatz zum Terminmarkt kann das Engagement in Rohstoffen an der Börse eine Herausforderung sein. Obwohl es an den Aktienmärkten Möglichkeiten gibt, sich in Rohstoffen zu engagieren, handelt es sich um einen viel indirekteren Prozess mit zusätzlichen Schwierigkeiten.

Zum Beispiel gibt es viele Aktien und ETFs im Zusammenhang mit Gold und Goldabbau, aber keine bietet das direkte Engagement für den Spotpreis von Gold wie Gold-Futures . Goldbasierte Aktien werden üblicherweise unter anderen Metallen und Branchen diversifiziert, wodurch die direkte Korrelation zum Gold-Spot-Preis verringert wird.

Darüber hinaus werden von Rohstoffen abgeleitete Aktien und ETFs aufgrund der damit verbundenen Dividenden und Aktienstrukturen manchmal abgezinst. Dies kann auch die Assoziation mit dem Aktienkurs und dem Kassakurs verringern.

Starten Sie mit NinjaTrader

NinjaTrader unterstützt mehr als 100 , 000 Händler weltweit mit einer leistungsstarken und benutzerfreundlichen Handelsplattform , tiefen Rabattprovisionen und erstklassigem Support. NinjaTrader kann jederzeit für fortgeschrittenes Charting, Strategie-Backtesting und ein umfassendes Sim-Trading- Erlebnis verwendet werden.

Laden Sie die preisgekrönte Handelsplattform von NinjaTrader herunter und starten Sie noch heute mit einer kostenlosen Handelsdemo mit Echtzeit-Marktdaten!

Dieser Artikel dient nur zu Bildungs- und Informationszwecken und sollte nicht als Aufforderung oder Empfehlung für ein Produkt, eine Dienstleistung oder eine Handelsstrategie angesehen werden. Es enthält Inhalte von unabhängigen Personen oder Unternehmen, die in keiner Weise mit der NinjaTrader Group (NTG) oder einem ihrer verbundenen Unternehmen verbunden sind. Die in diesem Artikel geäußerten Inhalte und Meinungen spiegeln nicht unbedingt die offiziellen Richtlinien oder Positionen von NinjaTrader oder eines seiner verbundenen Unternehmen wider.